Gemeinde Beverungen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Volles Programm

Wichtige Termine der Kirchen, Vereine und Feuerwehren

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:

Kalender exportieren

Um die angezeigten Kalendereinträge als PDF-Datei zu exportieren, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link:

März
21
+++ Unser Beverungen 2030 - Fotowettbewerb: Was sind die schönsten und schlimmsten Orte? Noch bis 17. April 2017 +++
21.03.2017 bis 17.04.2017
Veranstalter: Stadt Beverungen

Welches sind Ihre Lieblingsorte in Beverungen? Und bei welchen Orten sehen Sie Handlungsbedarf?

Um diese Fragen geht es im Fotowettbewerb zum Zukunftsprozess „Unser Beverungen 2030“, zu dem alle Beverunger, ob Jung oder Alt, herzlich eingeladen sind. Nach dem Motto „Schnapp Dir Deine Kamera oder Dein Smartphone und knipps die schönsten und schlimmsten Orte in Beverungen“, fällt am 11. März 2017 der Startschuss für den Fotowettbewerb. Einsendeschluss ist der 17. April 2017.

Die Teilnahmeerklärung zum Fotowettbewerb, weitere Informationen zum Marktstand und Details zum Zukunftsprozess finden Sie auf www.beverungen.de/index.php.

März
31
Preis- und Pokalschießen Kyffhäuser-Kameradschaft
31.03.2017 bis 02.04.2017
Veranstalter: Kyffhäuser-Kameradschaft
Ort: Haarbrück
März
31
Der gestiefelte Kater
31.03.2017 um 15:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Korbmacher-Museum Dalhausen

Theater mit Hand und Fuß für Kinder ab 3 Jahren

 

Alles, was dem Sohn des Müllers übrig geblieben ist, war ein Kuscheltier mit Stiefeln. Ein Kater bloß, doch dieser gewitzte Kerl besorgt ihm nicht nur die Freundschaft des gierigen Königs, sondern auch die Liebe der Prinzessin. Zuvor muss aber noch der Zauberer überlistet werden.

„Wer glaubt, schon alles zu kennen, was Kleinkunst zu bieten hat, hat noch nicht dieses Fußtheater gesehen!“ (Süddeutsche Zeitung)

Fußtheater ist inszenierte Körperbeherrschung auf allerhöchstem Niveau. Dabei geht es nie um den Effekt verkleideter Füße. Ausgestattet mit Nasen, Mützen und Gewändern verwandeln sich die Füße unversehens zu eigenständigen Persönlichkeiten, die die Spielerin dahinter beinahe vergessen machen.

Anne Klinge, Jahrgang 1972, studierte Theater-wissenschaften, Psychologie und Literatur und widmete sich der Entwicklung des Fußtheaters. Sie nahm an zahlreichen Theaterfestivals im In- und Ausland teil. So bewegen ihre Füße ganz Europa, sind umjubelt in Peru und auf der EXPO in Shanghai, selbst das deutsche Fernsehen feierte sie als Neuentdeckung in Sendungen wie der „Bülent Ceylan-Show“, „Gottschalk live“, „Tietjen und Hirschhausen“ und „Die Puppenstars“.

 

März
31
Der Fußmord und andere Liebesdramen
31.03.2017 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Korbmacher-Museum Dalhausen

Theater mit Hand und Fuß für Erwachsene

 

„Wer glaubt, schon alles zu kennen, was Kleinkunst zu bieten hat, hat noch nicht dieses Fußtheater gesehen!“ (Süddeutsche Zeitung)

In der tragischen Liebesgeschichte „Der Fußmord“ verliebt sich eine alternde Chansonette in einen windigen Galan und beginnt eine Affäre, die schließlich “tödlich“ endet.

In weiteren Liebesdramen begegnet ein erfolgloser Angler dem Fang seines Lebens, doch die Nixe passt leider nicht in seine Pfanne.

„Rudis Restaurant oder das Schicksal eines alleinerziehenden Kellners“ zeigt einen clownesken Kampf gegen die Tücke des Objekts: dreckige Gläser, ein widerspenstiges Loch in der Tischdecke und eine schreiende Schöpfkelle, die nach einer Mama verlangt. Nicht gerade aus einer Rippe, aber immerhin doch aus einem weiteren Fuß „bastelt“ der Kellner schließlich eine Mama fürs Kind - gleichzeitig der einzige Gast des Abends und die Frau fürs Leben obendrein.

Im „Hausfrauenreport“ ist alles wie im richtigen Leben: waschen, kochen, bügeln, telefonieren… natürlich alles gleich-zeitig - kein Problem. Doch dann werden die zu waschenden Socken lebendig und das Ei in der Pfanne verrückt. Schließlich geht alles drunter und drüber und im größten Chaos beginnt ein atemberaubender Strip, bei dem am Ende alles so ist, wie es begonnen hat: mit einem bloßen Fuß.

Anne Klinge, Jahrgang 1972, studierte Theaterwissenschaften, Psychologie und Literatur und widmete sich der Entwicklung des Fußtheaters. Sie nahm an zahlreichen Theaterfestivals im In- und Ausland teil. So bewegen ihre Füße ganz Europa, sind umjubelt in Peru und auf der EXPO in Shanghai, selbst das deutsche Fernsehen feierte sie als Neuentdeckung in Sendungen wie der „Bülent Ceylan-Show“, „Gottschalk live“, „Tietjen und Hirschhausen“ und „Die Puppenstars“.

In einer Mischung aus Erfindungsgeist und Fantasie „erzählen“ ihre Fußhelden bekannte und unbekannte Geschichten, mit Ironie und in kluger, humorvoller Dramaturgie durchleben sie Beziehungsdramen, Märchen, sogar Opern.

 

Apr
01
Eröffnung der Boule-Saison in Wehrden
01.04.2017
Veranstalter: SSV Germania Wehrden
Ort: Schlosspark Wehrden
Einträge insgesamt: 156
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [32]