Gemeinde Beverungen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Stadt Aktuell

Die Gewinner des Fotowettbewerbs "Unser Beverungen 2030" sind gekürt!

Im Rahmen des Bürgerpicknicks auf den Weserwiesen wurden die Gewinner des Fotowettbewerbs zum Zukunftsprozess „Unser Beverungen 2030“ am 23. April 2017 ausgestellt und prämiert.
 
Während des diesjährigen Bürgerpicknicks wurden die 20 Einsendungen zum Fotowettbewerb mit dem Thema „Die schönsten und schlimmsten Orte in Beverungen“ ausgestellt und prämiert. Gefragt waren Fotos, die Lieblingsorte und Orte mit Handlungsbedarf in Beverungen zeigen. Die Jury bestand aus lokalen Akteuren, die beim Zukunftsprozess „Unser Beverungen 2030“ mitwirken, und verlieh zwei erste Preise. Daneben waren auch die Besucher des Bürgerpicknicks aufgerufen, einen Bürgerpreis zu wählen.
 
Der erste Jurypreis ging an Wolfgang Möhle mit seinem Foto „Weseransicht“. Das Foto zeigt die Weserumgebung mit der Brücke, der Kirche und dem Ufer im Hintergrund. „Die Weser ist einer der schönsten Orte in Beverungen und typisch für die Stadt“, begründete die Jury ihre Wahl.
 
Auch Bernward Menge erhielt mit dem Foto „Hotel Waldfrieden (Hersteller Straße) – ein Schandfleck“ einen Jurypreis. Die Jury wählte das Foto aus, da es eine wichtige Immobilie in Beverungen zeigt, für die eine neue Nutzungsperspektive erforderlich ist. Ehemals ein beliebter gesellschaftlicher Treffpunkt, ist das Hotel heute eine Ruine und steht, stellvertretend für Probleme wie Verfall, Leerstand und Arbeitsplatzverlust. An diesem Ort und bei diesen Themen sieht die Jury starken Handlungsbedarf.
 
Stefanie Lüthke überzeugte die Öffentlichkeit mit ihrem Foto „Herbststimmung an der Weser“ und gewann den Bürgerpreis. Der Natur- und Landschaftraum wird als besondere Qualität der Stadt und als großes Potenzial für die Zukunft Beverungens gesehen.
 
Die Perspektiven werden in den Zukunftsprozess einfließen, in dessen Rahmen derzeit ein Handlungskonzept für die Entwicklung der Stadt erarbeitet wird. Wir gratulieren den Gewinnern recht herzlich und danken allen Teilnehmern für ihre Einsendungen! Alle eingereichten Fotos können Sie auf www.beverungen.de/beverungen2030 und im Foyer des Rathauses (Weserstraße 10) einsehen.
 
Während des Bürgerpicknicks konnten Interessierte zudem an einem Marktstand zum Zukunftsprozess „Unser Beverungen 2030“ mit Vertretern der Stadt und der Begleitagentur vom Berliner Büro die raumplaner direkt ins Gespräch kommen und ihre Anliegen und Projektideen in den Prozess einbringen. Ebenso gab es die Möglichkeit, auf Bierdeckeln über die wichtigsten Zukunftshemen der Stadt abzustimmen und Projektvorschläge zu ergänzen. Themen wie „Ärztliche Versorgung sichern“, „Arbeitsplätze erhalten und schaffen“, „Freizeit- und Vereinsangebote schaffen“ und das „Natur- und Landschaftsbild erhalten“ wurden bisher als Schwerpunktthemen identifiziert. Den Bierdeckel können Sie auch auf der Internetseite zum Zukunftsprozess und in Restaurants finden. Alle Beverunger sind herzlich eingeladen, noch bis Ende Juni abzustimmen und weitere Themen und Projektideen einzubringen. Während des Bürgerpicknicks konnten auch die Kinder, in Form einer Malaktion am Stand der KJG ihre Ideen für Beverungen im Jahr 2030 mitteilen. Auf der Internetseite und in der „lernenden“ Ausstellung in den Schaufenstern in der Lange Straße 17 (ehemals „Ihr Platz“) finden Sie zudem weitere Informationen zum Prozess und zu zukünftigen Veranstaltungen.