Gemeinde Beverungen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seniorenpolitisches Konzept „Beverungen 2020“


Beverungen besitzt seit inzwischen vier Jahren ein aktives Seniorennetz, das sich mit den Wünschen, Anregungen und Bedürfnissen der Einwohner auseinandersetzt und einen gleichnamigen Verein, der mit ehrenamtlichen Kräften das Städtische Seniorenbüro betreibt.

„Beverungen muss lebens- und liebenswert bleiben“ heißt ein oft gehörter Satz im Seniorenbüro, „und dazu gehören auch unsere zehn Ortschaften mit ihren besonderen Anforderungen und Bedürfnissen“.

In Ergänzung seiner ersten Bestandsaufnahme und Zukunftsvision von 2010 unter dem Namen „Beverungen 2020“ legt der Verein jetzt eine Befragung aller Bewohner der Beverunger Ortschaften aus den Jahren 2011 bis 2013 vor, der alle  an der Weiterentwicklung der Stadt Interessierten, Politik, Verwaltung, Vereine, Institutionen, wichtige Anregungen entnehmen können.

Der Verein Beverunger Seniorennetz e.V. wird sich auch in Zukunft gemeinsam mit seinen Netzpartnern um die Belange der Generation 55+ kümmern, ohne die nachwachsenden Generationen aus den Augen zu verlieren. Dazu gehört eine lebendige Kontaktgestaltung, das Aufeinander-Zugehen genauso wie gegenseitige Hilfeleistung. Das Seniorenbüro bietet allen Bürgern Anlaufstelle zur Information, Beratung und Hilfe in familiären und persönlichen Lebenssituationen.

Demografischer Wandel

Die Bevölkerung wird heutzutage immer älter als es noch vor vielen Jahren der Fall war. Die Lebenserwartung in Deutschland hat sich in den vergangenen 140 Jahren mehr als verdoppelt. Eine Steigerung der Lebenserwartung bedeutet auch eine längere Lebenszeit in Gesundheit. Gleichzeitig bekommen die Menschen weniger Kinder. Die aktuelle zusammengefasste Geburtenziffer von 1,36 Kindern je Frau ist weit entfernt von dem Bestandserhaltungsniveau von 2,1 Kindern je Frau. Veränderungen kommen durch die Abnahme des Bevölkerungsvolumens, die zunehmende Alterung der Bevölkerung sowie differenzierte Haushaltstrukturen und Familienzusammensetzungen zustande, dabei spielt das Geburtendefizit die prägnanteste Rolle.

Der demografische Wandel betrifft auch uns - wie das Beverunger Seniorennetz e. V. den Prognosen des demografischen Wandels begegnet, erfahren Sie im Skript von Frau Clara Monaca.