Gemeinde Beverungen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Feste, Märkte & Brauchtum

Blütenfest

Mit den Blüten kommen auch die Feste. Flohmarkt, viele verschiedene Aktionen, Spaß und Live-Musik locken tausende Besucher in die Innenstadt und an das Weserufer. Die innerstädtischen Straßen sind während des Blütenfestes für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Ein Bummel durch die Gassen Beverungens bietet Groß und Klein beste Unterhaltung.
Weitere Informationen erhalten Sie hier: Blütenfest Beverungen.

Blütenfest
Blütenfest
Besucher des Blütenfestes
Besucher des Blütenfestes

Deutschlands nördlichster Almabtrieb

Mit viel 'Gemecker' findet in jedem Herbst in Dalhausen der nördlichste Almabtrieb Deutschlands statt. Die Ziegen werden von den hoch gelegenen Weiden ins Tal geführt. Dort wartet ein Rahmenprogramm mit viel Unterhaltung auf die Besucher. Auch das Korbmachermuseum öffnet an diesem Tag seine Tore. Weitere Informationen und Impressionen zu den vergangenen Almabtrieben finden Sie hier:
Dalhäuser Almabtrieb und hier: Galerie Almabtrieb

Ziegenbock über Dalhausen
Ziegenbock über Dalhausen
Almabtrieb in Dalhausen
Almabtrieb in Dalhausen

Karneval

Karneval, das wird doch nur in Köln oder Rio gefeiert? Wenn Sie das glauben, dann waren Sie zur Karnevalszeit noch nicht in Beverungen! Hier herrscht der Ausnahmezustand, wenn die Narren und Jecken regieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Carnevals Vereins Weserbrücke.

Rathausstürmung
Rathausstürmung
Schützen auf dem Rathausplatz
Rathausstürmung

Schützenfeste

Hier weiß man, wie die Feste zu feiern sind! Beverungen und die dazugehörigen Ortschaften sind bekannt für ihre traditionellen und allseits beliebten Schützenfeste. Das Beverunger Schützenfest lockt alle zwei Jahre zahlreiche Besucher, ob aus der näheren Umgebung oder von weiter her, an. An drei Tagen steht auf den Weserwiesen ein riesiges Festzelt für alle bereit. Die Besucher erfreuen sich nicht nur an dem Festball mit Livemusik, sondern auch an dem feierlichen Zapfenstreich, dem großen Festumzug, dem Königsschießen und weiteren traditionellen Programmpunkten. Parallel findet an einem Tag das Kinderschützenfest statt. Auch die „Kleinen“ haben ihre Majestäten und einen dazugehörigen Hofstaat. Selbstverständlich werden auch sie in einem Festumzug gefeiert. Weitere Informationen finden Sie hier: Schützenfest Beverungen

Schützenfest
Schützenfest

Martinsmarkt

Neben zahlreichen festlichen Veranstaltungen für die Erwachsenen finden in Beverungen selbstverständlich auch Feste für die Jüngeren statt. Der traditionelle Martinstag wird nicht nur intern in Schulen und Kindergärten gefeiert, sondern auch öffentlich auf dem Rathausplatz. Bevor am späten Nachmittag der Martinsumzug mit Sankt Martin zu Ross, Fackelträgern sowie einer Blaskapelle startet, besteht die Möglichkeit es sich auf dem Rathausplatz an den Ess- und Getränkeständen bequem zu machen oder durch die Beverunger Innenstadt zu bummeln, denn an dem Sonntag, an dem das Fest gefeiert wird, stehen die Türen der Geschäfte für alle Besucher offen.
Weitere Informationen erhalten Sie hier: Martinstag Beverungen.

Sankt Martin
Martinsmarkt

Sternenmarkt

Mit Hilfe von vielen engagierten Vereinen findet in Beverungen zur Weihnachtszeit auf dem festlich geschmückten Rathausplatz der zweitätige Sternenmarkt statt. Am Samstag wird eine Aprés-Ski Party mit Livemusik gefeiert, wobei selbstverständlich auch für das leibliche Wohl gesorgt wird. Am Sonntag lädt das gemütlich gestaltete Hüttendorf auf dem Rathausplatz zu einen entspannten vorweihnachtlichen Tag ein. Während sich die Kinder bei Bastelangeboten, beim Puppentheater oder beim Vorlesen von Weihnachtsgeschichten vergnügen, können die „Großen“ einen Weihnachtsstadtbummel durch die an diesem Sonntag geöffneten Geschäfte unternehmen.
Weitere Informationene erhalten Sie hier: Sternenmarkt Beverungen.

Weihnachtsengel
Weihnachtsengel
Sankt Martin
Sternenmarkt

Wallfahrten

Dalhausen Kirche
Dalhausen Kirche

Marienwallfahrt in Dalhausen

„Wir ziehen zu Mutter der Gnade Zu ihrem hochheiligen Bild.
O lenke der Wanderer Pfade und segne, Maria, sie mild,
damit wir das Herz dir erfreuen, uns selber im Geiste erneuern.“

Im Bistum Paderborn bestehen heute rund 50 Wallfahrtsstätten. Die Marienwallfahrt In Dalhausen – als ältestes Wallfahrtsdatum wird das Jahr 1403 angegeben – begründeten zum einen der Titel der Pfarrkirche „Mariä Geburt“ sowie eine kleine gotische Marienplastik aus der Zeit um 1300: das Gnadenbild. Beides bildete sozusagen die Ouvertüre für die nunmehr über 600-jährige Wallfahrtsgeschichte.

Darüber hinaus charakterisieren zwei weitere Marienbilder die Dalhauser Kirche als eine Wallfahrtskirche: zum einen das in der Zeit von 1718 bis 1721 entstandene Bild des Hochaltars, zum anderen ein Bild im Muttergottes-Gnadenaltar. Als ältestes Dalhauser Wallfahrtsdatum gilt das Fest „Mariä Geburt“. Es scheint in Beziehung zum Fest „Empfängnis der hl. Anna“ zu stehen, das offensichtlich auf die Weihe der Kirche der hl. Anna in Jerusalem im 5. Jh. zurückzuführen ist, wo Marias Geburtshaus stand. Vermutlich im 18. Jh. – ein exakter Entstehungszeitpunkt ist urkundlich nicht festgehalten – kam als zweiter Wallfahrtstag Mariä Heimsuchung hinzu. Den biblischen Hintergrund zu diesem Fest, das 1263 im Orden der Franziskaner eingeführt und unter Pius V. in der zweiten Hälfte des 16. Jh. in den allgemeinen Festkalender aufgenommen wurde, bildet der Besuch Mariens bei ihrer Base Elisabeth (Lukas 1,39 – 56).  Die Aufklärung Ende des 18. Jh. bedeutete auch für das Wallfahrtsgeschehen in Dalhausen eine Zäsur. Erst Ende des 19. Jh. erlebte das Wallfahrtswesen eine neue Blütezeit und konnte sich dann in den folgenden Jahrzehnten immer wieder behaupten bis hinein in unsere säkularisierte Zeit. Noch bis in die siebziger Jahre wurden an den beiden Wallfahrtstagen von der damaligen Deutschen Bundesbahn Sonderfahrten im Bereich zwischen Altenbeken, Warburg und Höxter zur Wallfahrt nach Dalhausen durchgeführt! Eine Schlagzeile aus dem Westfalen-Blatt vom 10.07.1951 spricht für sich: „Dalhausens Wallfahrtskirche an Festtagen zu klein – 4000 Wallfahrer ... kamen zum Fest Mariä Heimsuchung“.

Wallfahrtstage in Dalhausen in heutiger Zeit
Nach wie vor werden auch in unserer Zeit „Mariä Heimsuchung“ (02.07.) und „Mariä Geburt“ (08.09.) jeweils an den darauffolgenden Sonntagen begangen. Auch über die eigentlichen Wallfahrtstage hinaus besuchen immer wieder zahlreiche Einzelwallfahrer und größere Pilgergruppen die Wallfahrtskirche.

Weitere Informationen erhalten Sie in iesen Dateien: Marienwallfahrten in Dalhausen und Pfarrkirche St. Marien in Dalhausen.

Wochenmarkt & Flohmärkte

Käse, Fleisch und Wurstwaren, Fisch, Obst und Gemüse, Orientalisches, Backwaren, Wein und einiges mehr. Und das Beste daran, die meisten Produkte stammen aus der Region und werden von regionalen Anbietern präsentiert. Das alles gibt`s an jedem Freitag vor dem Rathaus auf unserem Wochenmarkt. Schauen Sie doch einfach zwischen 14 und 18 Uhr vorbei und besorgen sich die Zutaten für ein geschmackvolles Wochenende.

Flöhmärkte finden in unregelmäßigen Abständen mehrmals im Jahr oder zu Festen in Beverungen wie dem Blütenfest statt. Bitte beachten Sie hierzu unseren Veranstaltungskalender.

Wochenmarkt
Obst- und Gemüsehändler auf dem Wochenmarkt

Wriggelmeisterschaften

Auch wenn Sie sich vielleicht nicht unbedingt etwas unter dem `Wriggeln´ vorstellen können, so sind die Wriggelmeisterschaften in Herstelle nicht nur regional sondern auch überregional bekannt und beliebt. Wenn Sie neugiereig geworden sind, dann finden Sie hier weitere Informationen: Schifferverein Herstelle.