Gemeinde Beverungen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Sekundarschule

Sekundarschule der Stadt Beverungen

Birkenstraße 2
37688 Beverungen
Tel.: 05273 6781, Fax: 05273 21339
E-Mail schreiben
Zur Homepage

Schulleiter: 
Klaus Oppermann

Anzahl der Klassen: 
21

Was ist eine Sekundarschule ?

Die Sekundarschule ist gekennzeichnet durch gemeinsames Lernen in den Jahrgängen 5 und 6 in allen Fächern, d.h. allen Schülerinnen und Schülern wird die Möglichkeit eröffnet gemeinsam unterrichtet zu werden. Ab Jahrgang 7 wird die Sekundarschule teilintegriert geführt, d.h. ab Klasse 7 findet eine äußere Differenzierung auf zwei Leistungsebenen in verschiedenen Fächern statt. Ein nicht unerheblicher Teil der Schulstunden wird aber auch weiterhin gemeinsam stattfinden.

Die Schule öffnet sich - auch für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf - und bildet "Integrative Klassen" (Auf dem Weg zur Inklusion) mit Unterricht in vielfältigen Gruppen.

Die Sekundarschule bietet die Möglichkeit des längeren gemeinsamen Lernens. Bildungswege werden länger offen gehalten und die Schülerinnen und Schüler werden noch nicht in eine der klassischen Schulformen "einsortiert". Hiervon profitieren insbesondere "Spätstarter/-innen" oder Schüler/-innen mit Lern- und Leistungsproblemen, Verhaltensauffälligkeiten oder Entwicklungsverzögerungen. Diese Schüler/-innen erhalten an der Beverunger Sekundarschule eine Chance auf den gewünschten Bildungsabschluss.

In der Sekundarschule können unabhängig von der Empfehlung der abgebenden Grundschule Schüler/-innen mit Haupt- und Realschulqualifikation, aber auch mit einer Empfehlung für das Gymnasium aufgenommen werden. Sie richtet sich also ausdrücklich auch an gymnasial geeignete Kinder, die den Weg zum Abitur anstreben.

Die Sekundarschule hat keine eigene Oberstufe. Durch die festen Kooperatioen mit dem Städt. Gymnasium Beverungen und den umliegenden Berufskollegs sowie dem Vorhalten gymnasialer Standarts in der Sekundarchule können die Beverunger Schüler/-innen eine gymnasiale Oberstufe besuchen.

Schwerpunkte

  • Individuelle Förderung durch zusätzliche Lehrerstunden
  • Auf Stärken und Schwächen der Kinder abgestimmter Unterricht
  • Verlässliche Nachmittagsbetreuung durch einen zusätzlichen externen Partner
  • Individuelle Lebensplanung, Vorbereitung auf den Besuch der gymnasialen Oberstufe an einem Gymnasium oder Berufskolleg und intensive Berufswahlvorbereitung
  • Unterricht in kleinen Klassen
  • Schulsozialarbeit und Soziales Lernen

Abschlüsse:    

Die Sekundarschule Beverungen vergibt alle Abschlüsse und Berechtigungen der Sekundarstufe I, die in Hauptschule, Realschule, Gymnasium und Gesamtscchule vergeben werden.

  • Fachoberschulreife mit der besonderen Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe (d.h. direkter Einstieg in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe)
  • Fachoberschulreife mit Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe
  • Sekundarabschluss - Fachoberschulreife
  • Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9
Sekundarschule Gebäude 1 -Verwaltung-
Schulhof der Sekundarschule